Let's do "Intrecciato" 🤌🏻

Diese Technik wird von einigen Luxuslederwarenlabels, aber auch von eigenen unabhängigen Lederhandwerkern gerne genutzt. Es handelt sich hierbei um... 🥁🥁🥁

...eine Webtechnik! 🤯 🥰

So, diesen Knaller musst du jetzt erstmal sacken lassen.
Oooooder du scrollst weiter, und lässt dich noch etwas mehr inspirieren. 🤫

Inspo-Time!

Besonders bekannt für diese Technik ist die Marke Bottega Veneta. Gefühlt gibt es 9430 Taschen, die in dieser Technik gearbeitet wurden - jede individuell und ein absolutes Masterpiece.

Dabei werden bei Bottega zwei unterschiedliche Intrecciato-Verfahren genutzt: einmal das "klassische Weben" mit einzelnen Streifen, und einmal eine Technik, die eher an Flechten erinnert. Dort werden Schlitze ins Hauptleder geschnitten, und dann meist Riemen durch das Leder gefädelt.
Wir - bzw. ihr - werdet erstes bei unserem Masterpiece umsetzen. ✨

Mehr Inspo bei Bottega Veneta

Immer noch nicht genug Inspo? 🤭
Dann kommt hier noch ein kleines bisschen mehr!

Das grandiose an dieser Tasche wird das Folgende sein...

...du wählst die Taschenform! 🥳

Wenn alles klappt, wie wir uns das vorstellen, dann wirst du mit etwas Löcher-Stech-Aufwand (ca. 200 Löcher in Summe) verschiedenste Designs und Taschenformen umsetzen können. Denn wie du webst, ist dann dir überlassen! 🤯

Ob Mini-Bucket (cutieeee), hochkant Tote-Bag (fehlt ja auch noch in unserer Collection ✨) oder Flap Bag, du entscheidest, welches Design du bevorzugst!

Mehr Inspo bei Bottega Veneta

Okay, jetzt reicht es aber du Naseweis! 😜
Außer du willst wirklich wirklich wirklich, ein Foto unseres ersten Prototypen sehen 🤭