The passion for high-quality leather accessories

Fashion and luxury handbags have inspired me since I was a teenager. When I was at school, I used to adore the latest bags from luxury labels in magazines and shop windows and knew that one day I would want to have one of these.

At the same time, I have always been a money saver, 3,000 euros for a handbag is not just something you spend without overthinking quite a few times. During school and university, such a purchase was out of the question. Then I said to myself: When I have my first full-time job, I will put some money aside every month for a year and then treat myself to my dream bag.

After that year it didn't become the absolute luxury model, but a bag for 400 Euros - I just couldn't bring myself to give up a three-week holiday in Australia for it!

Ich mag und nutze meine Tasche bis heute gerne. Aber was mir trotz aller Liebe für meine schöne Tasche von Anfang an auffiel: Im Grunde besteht sie „nur“ aus vier verschiedenen Schnittteilen – ist also nicht sonderlich komplex. Da ich schon immer gerne nähte und zeichnete, dachte ich mir: „Das kann ich vielleicht auch!“

… und dann ging die Reise los!

I learned about leathercrafts, sewing, cutting and gluing leather, and edge finishing. I ordered tools, bought leather, searched for metal details and tried it. Eternal hours and many YouTube tutorials later I held a finished handbag in my hands. Anything but perfect, but: a selfmade leather handbag.

This feeling of having made something with your own hands is simply the best!

Was mir in dieser Zeit besonders aufgefallen ist: Infos, um das eigene Wissen selbst zu erweitern, sind rar. Zudem findet man kaum Anleitungen für schöne Ledertaschen. Stücke, die man mit den Tutorials, die es gibt, anfertigen kann, sind nicht sehr feminin und haben wenig mit den Designs toller Luxusmarken gemein.

The traditional leathercraft is - like every craft - of course nothing that everyone can do just like that. For a short time I even thought about an apprenticeship. In my adopted home of Munich and the surrounding area however, there hasn't been a single company in the last three years that has trained fine bag makers. This fact surprised me so much and I found it such a pity that such an admirable profession is almost extinct! I wanted to do my part to make this kind of manual work more appreciated again and to make it possible for everyone, DIY-affine or not, to approach such a topic.

The idea for BAGS & PIECES was born

Mein Ziel mit den DIY-Boxen: Interessierten das Lederhandwerk so näherzubringen, dass keine riesigen Investitionen für Werkzeuge und Materialien nötig sind, die Umsetzung einfach ist und Spaß macht.

In my opinion, the feeling of having accomplished something along with a high-quality finish should always be the result. Handmade is great - but if the bag looks too much like DIY, it is not a fashion statement anymore.

Nach der Idee hat es bis zum Prototyp der DIY-Boxen von BAGS & PIECES fast ein Jahr gedauert, viele Rückschläge, diverse Umplanungen und einige Messe- und Lieferantenbesuche in Italien inklusive.

Meine größten Herausforderungen waren dabei allen voran die Zusammenstellung des benötigten Materials in kleinen Mengen für eine Handtasche, die Suche nach bezahlbaren Werkzeugen und die Vorbereitung des Leders, sodass zu Hause keine Maschinen mehr bei der Fertigstellung benötigt werden.

The designs

Bei den Lederaccessoires von BAGS & PIECES lege ich viel Wert auf Design, das zeitlos und zugleich stylish ist. Wenn man Herzblut und Zeit investiert, finde ich, sollte man am Schluss auch etwas haben, das nicht nach einer Saison out ist. Also ein Accessoire, das man viele Jahre mit Stolz verwendet.

Die Verarbeitung und Langlebigkeit spielen dabei neben der Optik eine wesentliche Rolle. In unseren DIY-Boxen ist alles enthalten, was du zum Fertigen deiner eigenen Lederaccessoires benötigst – also Materialien, Werkzeuge und eine Step-by-Step Anleitung.

Am Ende hältst du ein stylishes Unikat in deinen Händen, von dem du selbstbewusst sagen kannst: Das habe ich selbst gemacht“.

I hope you enjoy the boxes as much as I do - and I hope you enjoy getting creative and then showing around your BAGS & PIECES leather accessories!

Founder of BAGS & PIECES

PS: Wenn du möchtest, kannst du dein persönliches Unikat mit mir auf Instagram teilen und mit #mybagsandpieces verlinken. Ich freue mich über jeden Post aufs Neue wie ein kleines Kind das Geburtstag hat – und ich glaube, daran wird sich auch nie etwas ändern.

Erfahre News als Erstes!

Sign up here for our newsletter to stay up to date.